Eine Frauenquote ist gut für die Wirtschaft

Eine aktuelle Studie des Credit Suisse Research Instituts zeigt, dass sich der Aktienkurs von Unternehmen mit mindestens einer Frau in der Geschäftsleitung besser entwickelt als von Unternehmen, in denen keine Frau eine Position im oberen Management innewohnt. Um so erstaunlicher ist es, dass es in Deutschland immer noch so wenig Frauen in Top-Führungspositionen gibt. Die Zeichen jedenfalls stehen gut, dass Deutschland nach Frankreich und Schweden ebenfalls eine Frauenquote erhält. Die Dax-Unternehmen, allen voran die Telekom, haben sich bereits zu einer freiwilligen “internen Frauenquote” verpflichtet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0